Komme bei dir an - Sei du selbst

 

In diesem Text wird uns Engel Eran aus der Liebes-Licht Bruderschaft etwas über die Gesetze des Lebens erzählen.(Der Text ist noch nicht vollständig, er wird nach und nach ergänzt.)

 

               Die Gesetze des Lebens

Viele wissen um die Gesetze des Lebens, aber leben nicht danach, sobald sie in entscheidende Situationen in ihrem Leben kommen, vergessen sie sie. Wie viel einfacher wäre euer Leben, wenn ihr euer Wissen leben würdet. Das Leben wäre ein Spiel für euch, wenn ihr es zu lasst.

Ihr seid oft selbst die Spielverderber, weil ihr nicht zu lasst, was in euch ist. Ihr seid oft nicht bereit aus eurem Herzen zu leben, stattdessen lasst ihr euch vom Verstand führen. Euer Verstand kann nur in seinen Grenzen denken, während euer Herz grenzenlos fühlt. Dadurch kann jede Beeinträchtigung durch die Führung eures Herzens aufgehoben werden. Das heißt, durch Führung eurer Gefühle wird alles möglich. Damit alles möglich wird, müsst ihr ihnen bedingungslos Vertrauen. Das ist manchmal nicht einfach, weil sie sich nicht immer gut anfühlen, gerade dann ist euer Glauben gefragt. Euer Glauben an das, was in euch ist. Mit Vertrauen und Glauben seid ihr unschlagbar und könnt jede Hürde nehmen.

Das, was euch also immer nach vorn bringt, ist Vertrauen in euch und glauben an euch.

Ein anderes Thema ist das Vertrauen in die Menschen. Manche von euch sind schon so oft auf die Nase gefallen, weil sie anderen Menschen vertraut haben, dass sie es einfach nicht mehr können. Jedoch werdet ihr euch so lange ihr den Menschen nicht vertraut, immer abgeschnitten von ihnen fühlen, ihr werdet euch nicht zugehörig fühlen. Das bedeutet, tief in euch drinnen werdet ihr euch, egal was außen ist, immer einsam fühlen. Dieses Gefühl der Einsamkeit könnt ihr nur überwinden, wenn ihr bedingungslos vertraut. Seid gewiss, wenn ihr wirklich vertraut, wird euch niemand enttäuschen.

Wenn sich vieles um euch ändert, seid bereit mit zu gehen. Ihr erlebt viele  Veränderungen mit Freude und Leichtigkeit, wenn ihr sie mit Freuden annehmt. Je offener ihr dafür seid, desto größer werden die Geschenke. Je freudiger ihr sie annehmt, desto mehr werden es. Die Zeiten sind so geworden, dass ihr nur wissen müsst, was ihr wollt und schon ist es unterwegs. Alles, wofür euer Herz schlägt, ist uns ein Befehl. Ihr könnt nicht mal ahnen, wie machtvoll ihr seid. Ihr wollt es nicht wahr haben, dass ihr die Kreatoren eures Lebens seid, dieser Gedanke ist euch oft erstmal unbequem. Aber ihr müsst bedenken, was dahinter steckt, wenn ihr ihn zu Ende denkt. Ihr könnt alles verändern, was ihr in eurem Leben nicht mehr haben wollt, genauso könnt ihr alles haben, was ihr wahrhaft wollt.

Frieden in der Welt, das ist unser anliegen. Für den Frieden im Außen, ist die Voraussetzung der Frieden in euch. Ein Herz in dem der Frieden wohnt, kann nicht unfrieden stiften. Seid gewiss, viele Menschen reagieren nur auf das anstiften anderer. Wenn diese Anstifter keine Menschen zum anstiften finden, wird es auch friedlicher in ihnen. Dieses sollte euer Ziel sein, bedingungsloser Frieden in eurem Herzen. Wenn ihr diesen lebt, wird euer Leben zum Schlaraffenland.

Frieden in euren Körpern bringt wohlbefnden. Um den Frieden in euren Körper zu leiten, braucht ihr nichts weiter tun, außer den Frieden in eurem Herzen in euer Leben zu integrieren. Das, was wirklich wichtig für euch ist, um ein schönes und stressfreies Leben zu führen, erledigt sofort. Setzt Prioritäten was für euch persönlich wichtig ist. Schaut auf euer Leben, schaut auf euer Wohl, werdet eure Nr.1. Seid euer König, dann werdet ihr auch der König der andern. Wir wünschen uns eine Welt voller Könige, das würde bedeuten eine Welt voller Freiheit, Achtung, Respekt und Selbstwertschätzung. Eine Welt volle  Selbstliebe und Toleranz. Eine Welt voller Frieden und Gelassenheit.

Ihr könnt vieles in eurem Leben verändern. Alleine nur dadurch, das ihr eure Einstellung zu euch verändert. Eure Umwelt ist euer Spiegel, das ist eine universale Gesetzmäßigkeit. Wenn ihr euch nicht liebt, kann es die Umwelt auch nicht. Wenn ihr eure Bedürfnisse nicht erfüllt, kann es auch kein anderer. Wenn ihr nicht großzügig mit euch seid, ist es auch nicht euer Umfeld. Die Liste könnte jetzt ewig so weitergehen. Ihr seht, warum jede Veränderung bei euch selbst anfängt. Es kann euch keiner geben, das ihr euch nicht gebt, auch wir nicht.

Seid euch bewusst, das niemand außer euch euer Leben verändern kann. Nehmt euch an wie ihr seid, dann könnt ihr euch auch fühlen und euch leben. Ihr seid alleine für euer Glück verantwortlich, es wird niemand anders kommen und euch wahrhaft glücklich machen. Das wahre Glück kommt immer aus euch selbst. Das Glück von außen ist nur ein Pseudo-Glück. Ihr alleine könnt wissen, ob ihr wahrhaft glücklich seid, es kann niemand anders beurteilen, ihr könnt es fühlen.

Ihr habt die Macht es zu ändern, wenn euch das was ihr fühlt nicht gefällt. Nur, wer mit allen Konsequenzen zu seinen Gefühlen steht, wird wahres Glück erfahren. Euer Mut vom Opfer zum Täter zu werden, bringt euch zu euch selbst.  

Ihr werdet manchmal erstaunt sein, was in euch steckt. Geht auf Entdeckungsreise und findet heraus wer ihr seid. Ihr habt so viel in euch, von dem ihr nichts ahnt. Seid bereit, neue Seiten an euch wahrzunehmen und zu leben. Euch soll nur das Beste widerfahren, darum achtet stets darauf, das ihr immer zu eurem höchsten Wohl handelt. Ihr wisst, dadurch ist euch unsere Unterstützung zu eurem höchsten Wohle sicher.

Ihr wollt Fülle leben? Dann tut es. Hört auf, an Mangel zu denken. Tut, als wenn Mangel keine Rolle spielt. Vertraut und schöpft aus dem Vollen. Alle Türen werden sich öffnen, um euch zu unterstützen. Eure kühnsten Erwartungen werden übertroffen, unsere Möglichkeiten sind unbegrenzt. Ihr wollt Freude leben? Dann tut es. Hört in euch hinein und tut das, was euch Freude fühlen lässt. So werden wir euch neue Situationen erleben lassen, die euch Freude bringen. Das sind ganz einfache Gesetze, wir tun euch das, was ihr euch tut.

Wir möchten viel für euch machen, aber wir müssen uns an diese Gesetze halten. Also tut euer Bestes, dann tun wir es auch. Ihr alleine wisst, was ihr wirklich wollt. Lernt es wahrzunehmen und zu leben. Nur wenn wir durch eure Taten eine Bekräftigung eurer Wünsche sehen, dürfen wir sie unterstützen, so sind die göttlichen Gesetze. Wünschen alleine reicht nicht, es sind keine großen Taten erforderlich. Mit der Größe und der Kontinuität eurer Taten gebt ihr die Geschwindigkeit auf eurem Weg vor. Je mehr Einsatz ihr zeigt, desto schneller erreicht ihr das Ziel.

Euer Ziel ist nie das Endziel, sondern nur ein Etappenziel. Ihr werdet immer neue Ziele haben, sonst wäre euer Leben langweilig und unsinnig. Kommt erst bei dem aktuellen Ziel an, verschnauft etwas und wenn ihr soweit seid, findet ihr ein neues Ziel.