Komme bei dir an - Sei du selbst

 

Eigenübungen mit Atem und Farben


Farben Scheitel-Körper

Sei locker und entspannt, schließe Deine Augen, nimm einige tiefe Atemzüge und atme langsam wieder aus, wenn Du das Gefühl hast bei Dir zu sein, beginne mit der Übung.

Stell Dir vor die Farbe ..... fließt durch Deinen Scheitel in Deinen Körper und verteilt sich in diesem. Dein Körper wird langsam mit der Farbe gefüllt. Kannst Du fühlen wie die Farbe durch Deinen Scheitel in den Kopf läuft oder wie sie sich langsam in Deinen Füßen...Deinen Beinen....Deinen Händen... Deinen Armen...Deinen Oberkörper...Deinen Schulter- Nackenbereich und dem Kopf sammelt? Jetzt ist Dein ganzer Körper mit der Farbe erfüllt, vielleicht wirst Du von einer wohligen Wärme oder Entspannung erfüllt, vielleicht spürst Du etwas anderes oder gar nichts. Alles ist richtig, es wird wahrscheinlich jedes Mal anders sein. Wenn Dir danach ist, öffne die Augen und richte Deine Aufmerksamkeit wohin Du möchtest.

grün - Entspannung

rot - Lebenskraft

blau - innere Ruhe

gelb - Lebensenergie

rosa - innere Harmonie



Farben gesamter Körper

Sei locker und entspannt, schließe Deine Augen, nimm einige tiefe Atemzüge und atme langsam wieder aus, wenn Du das Gefühl hast bei Dir zu sein, beginne mit der Übung.

Nimm einen bewussten Atemzug, verteile beim Ausatmen Deinen Atem mit Deinem Bewusstsein in Deinem ganzen Körper, atme 6 mal hintereinander auf diese Weise. Lass Deinen Atem wieder von alleine fließen, so dass Du ihm keine Aufmerksamkeit mehr schenkst. Richte deine Aufmerksamkeit auf Deinen Körper. Stell Dir nun vor wie er von der Farbe ..... durchflutet wird. Vielleicht fühlst Du wie kalte oder warme Wellen Dich durchlaufen, vielleicht fühlst Du auch nichts oder etwas anderes, es wird wahrscheinlich jedesmal anders sein. Bleibe ca. 2 Minuten mit Deiner Aufmerksamkeit bei der Farbe, die Deinen Körper durchflutet, danach richte sie wieder auf Deinen Körper, fühlt er sich anders an? Möchtest Du ihn noch mit einer anderen Farbe durchfluten? Wenn Dir wieder danach ist, öffne die Augen und richte Deine Aufmerksamkeit dort hin, wo Du möchtest.

grün – wohlfühlen von Körper, Geist und Seele

rosa – Freude und Leichtigkeit

gelb - Lebensfreude



Farben Körperteile

Sei locker und entspannt, schließe Deine Augen, nimm einige tiefe Atemzüge und atme langsam wieder aus, wenn Du das Gefühl hast bei Dir zu sein, beginne mit der Übung.

Nimm einen bewussten Atemzug, lenke beim Ausatmen Deinen Atem mit Deinem Bewusstsein in den Körperteil, mit dem Du arbeiten willst (vielleicht wo Du Schmerzen hast, z.B. Kopf, Fuß, Hand, Knie, usw.). Mache die Atemübung insgesamt 6 mal. Nun stell Dir vor wie die Farbe ..... den entsprechenden Körperteil durch- und umflutet, solange wie es sich für Dich richtig anfühlt. Lasse Deine Aufmerksamkeit auf den entsprechenden Körperteil gerichtet und spüre hin, fühlt er sich anders an als vorher? Wenn ja, vielleicht kannst Du auch für Dich erspüren inwiefern, vielleicht ist es für Dich auch nicht wichtig, vielleicht hast Du auch das Bedürfnis den Körperteil mit einer anderen Farbe zu durch- und umfluten, tue einfach das, wonach Du Dich fühlst, es wird wahrscheinlich auch jedes Mal anders sein. Wenn Du meinst nichts zu fühlen, ist es auch ok, es wird sich mit der Zeit ändern, wenn Du Deinem Körper ab und zu bewusste Aufmerksamkeit schenkst. Unser Körper ist der beste Lebensratgeber, den wir haben, leider haben wir uns meist angewöhnt ihn nicht zu hören.

rot - gegen Schmerzen

gelb – Muskel entspannend

blau – Wärmeregulierung

grün – Durchblutung
 

Erde-Körper-Erde

Sei locker und entspannt...Sitze bequem...Stelle Deine Füße auf den Boden...Shließe Deine Augen... nimm einige tiefe Atemzüge und atme langsam wieder aus...Wenn Du das Gefühl hast ganz bei Dir zu sein, beginne mit der Übung.

Lass Deinen Atem nun wieder von alleine fließen und schenke Deine Aufmerksamkeit der

Farbe .... , wie sie langsam aus der Erde heraus in Deine Füße fließt, spüre wie sich Deine Füße mit der Farbe füllen, dann fließt die Farbe weiter in Deine Unterschenkel bis diese gefüllt sind, dann weiter in Deine Knie... in Deine Oberschenkel... in Deinen Beckenbereich... in Deinen Oberkörper... in Deinen Schulter-Nackenbereich.... in Deinen Kopf fließt. Wie sich Dein Kopf langsam mit der Farbe füllt, bis die Farbe am Scheitelpunkt des Kopfes langsam heraus fließt... an Deinem Kopf herunter... an Deinem Hals... an Deinem Oberkörper und an Deinen Beinen herunter bis in die Erde. Wie fließt die Farbe am Körper herunter... was spürst Du... fließt sie flächendeckend oder in Rinnsalen oder wechselt es zwischendurch? Wenn Du nichts spürst, ist es auch richtig, das Spüren ist keine Notwendigkeit dafür, dass die Übung wirkt. Es ist eine zusätzliche Übung für die Körperwahrnehmung. Wenn Dir danach ist die Übung zu beenden, atme einige Male tief ein und aus, wenn Dir danach ist, recke und strecke Dich, richte Deine Aufmerksamkeit dorthin, wo Du möchtest.

blau - Wärmeregulierung des Körpers

gelb – Auflösen von Spannungszuständen im Körper

grün – Eins sein mit sich